start.html

Antje Perscholka · Sopran

Strauss öffnet Herzen

Leipziger Volkszeitung
R. Strauss „Vier letzte Lieder“ in der Leipziger Thomaskirche mit dem Mendelssohnorchester unter der Leitung von David Timm

Auch Strauss‘ „Vier letzte Lieder“ werden mit Antje Perscholka zu einer Offenbarung. Es ist entzückend zu hören, wie die junge Sängerin die Lebensweisheit des Komponisten nachempfindet. Ihr makelloser Sopran verinnerlicht die Melancholie und zuversichtliche Akzeptanz um den Kreislauf des Lebens.

Birgit Hendrich

Sommernachtsmusik trotz trüben Wetters

Leipziger Volkszeitung
H. Berlioz >Les nuits Les nuits d‘été´< Orchesterlieder

Mit Antje Perscholka stand eine Solistin für diese Lieder zur Verfügung, deren Stimme dem Berliozschen Klangideal sehr entgegenkommt. Sie gestaltet mit ihrer warmen, eher dunkel timbrierten Stimme...wirklich berührende Momente. Ausdrucksstark und mit intelligent eingesetzter Technik überrascht sie mit immer neuen Facetten und einer Textverständlichkeit des Französischen, wie man sie bei deutschen Sängern selten findet.

T. Böhme-Mehner

Leipziger Volkszeitung

Universitätstage mit >Carmina burana< im Gewandhaus

...hat sich der Besuch dieses Konzertes gelohnt...vor allem aber wegen der Sopranistin Antje Perscholka. Wenn die von Liebe singt, dann spürt man es auch.

Tobias Wolff

Bach ganz wörtlich genommen

Badische Zeitung
Hans Michael Beuerle und der Freiburger Bachchor mit der Johannes-Passion im Burghof Lörrach

Ein ungetrübter Glücksfall ereignete sich in Gestalt der Gesangssolisten...doppeltes Hörerglück bescherten Antje Perscholka und Britta Schwarz; beider Stimmen ergänzten sich ideal. Der klare makellose Sopran...diese Botschaft kam unverfälscht an.

Nicolaus Cybinski

CD findet Weg zum Herzen

Ostthüringer Zeitung

Angekündigt werden Orchesterlieder mit Antje Perscholka...unter dem Titel `Lieder im Jahreskreis´...Wolfgang Breitung hat die Klavierlieder für Orchester bearbeitet und von Mitgliedern der Jenaer Philharmonie unter der Leitung von Roland Weske produzieren lassen...Mit dem lyrischen Sopran Antje Perscholka gelangen hier erstklassige Aufnahmen, die den Vergleich mit internationalen Spitzenkräften unter den Konzertsängern nicht scheuen müssen. Ihre ungekünstelte Art der Tonauslegung verbindet sich mit einer angenehm empfindbaren leicht schwebenden Gelöstheit ihrer warmen und doch so hellen Stimme. Man beginnt hier zu ahnen,weshalb Komponisten zu allen Zeiten solchen Stimmen ihre schönsten Lieder gewid met haben...

Karl Müller Schmied

Ein knapper Sieg

Leipzig-Almanach
J. Brahms: Ein deutsches Requiem op.45, Leipziger Universitätschor, Pauliner Kammerorchester, Ltg: Wolfgang Unger

...Wirklich herausragend ist...der fünfte Satz (`Ihr habt nun Traurigkeit´) zu nennen, und dieses vor allem wegen der wunderbaren Antje Perscholka. Auf anrührende Weise verkündet sie die tröstenden Bibelworte, begleitet von dem Chor, der hier seine besten Momente hat...

Frank Sindermann

Italienische Lieder bravourös musiziert

Nordkurier
Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Burg Schlitz, H. Wolf `Italienisches Liederbuch´

...Die Sopranistin Antje Perscholka, Lothar Odinius, Tenor und der Pianist Hendrik Bräunlich waren das Interpretendreieck...Antje Perscholka, ganz jugendlich liebende Schwärmerin und Träumerin, aber auch kecke und kühl berechnende Frau, die an die kleinen Dinge des Alltags denkt, mit schlankem...Sopran. Auch wo sie ihren Liebsten schalt, drang keine Härte in den Klang ihrer Stimme; sie blieb weiblich, biegsam, doch mit schnippischer Miene spielte sie, wie ernst es ihr um diese kleinen Dinge ist...

Michael Baumgartl

Zwischen Schwermut und Entzücken

`Das Italienische Liederbuch´ von Hugo Wolf interpretiert auf Burg Schlitz

...Die stimmlich biegsame...Antje Perscholka vermag damit zu fesseln, dass sie mit ihrem Vortrag die Einheit zwischen Wort und Ton bei Wolf so eindringlich hervorhebt und zugleich dadurch zur Befreiung von der bloßen Bindung an das Wort aufruft...

Bea Bernstein

Rauschhafte Erfahrung des Schönen und der nackten Angst

Nordkurier

In meisterhafter Doppeldeutigkeit interpretieren Antje Perscholka, Nicola Jürgensen und Hendrik Bräunlich Schubert-Lieder auf Burg Schlitz...Es ist wohl diese Doppeldeutigkeit, die erschauern lässt und die von der jungen Sopranistin Antje Perscholka und ihrem Begleiter am Klavier, Hendrik Bräunlich, hautnah spürbar gemacht wird. Gesang und Begleitung präsentieren die Texte von Walter Scott aus `Ellens Gesängen´..., indem sie diese ausdeuten und bereichern. Die Lieder werden zur herzbewegend schönen szenischen Einheit: aus Stimmungen und widerspruchsvollen Zuständen, menschlichem Kummer und melodischem Glück. Antje Perscholka bietet mit meisterlich geführter, perfekt sitzender Sopranstimme in `An Silvia´ oder `Auf dem Wasser zu singen´ eine intime Szene...

Bea Bernstein

Fast schwereloser Sopran und lyrischer Tenor

Freie Presse / Zwickauer Zeiung
`Museumskonzerte des MDR´ im Schumannhaus Zwickau

...Während Antje Perscholka durch einen lupenreinen, fast schwerelosen Sopran und großartigen Stimmumfang beeindruckte,...Beide Künstler bewiesen ein besonderes Gefühl für die Interpretation Schumannscher Lieder, sensibel, akribisch im Detail, solistisch wie auch im Duett.

Wolfgang Meyer

Fast zu rasant und trotzdem ausgewogen

DNN

WO 4-6 zum Abschluss der Konzerte in der Oberkirche der Frauenkirche Dresden ...Antje Perscholka brachte für die Sopranpartien eine wunderbar zarte und ausdrucksstarke Stimme mit und sang mit größter Natürlichkeit...

M.Hanns